Stellenausschreibung im Bereich Archiv, Bibliothek und Dokumentationszentrum

belladonna sucht zum 01. Februar 2018 eine Mitarbeiterin für den Bereich Archiv, Bibliothek und Dokumentationszentrum (30 Stunden pro Woche). Die Bewerbungsfrist ist der 12.12.2017. Weitere Informationen können der Stellenausschreibung entnommen werden. Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

Führung mit Kunstgespräch: Max Beckmann

Führung durch die Ausstellung mit anschließendem Kunstgespräch

in Kooperation mit der Kunsthalle Bremen

Max Beckmann. Welttheater

Theater, Zirkus, Varietés und Karneval übten auf Max Beckmann zeitlebens eine große Faszination aus. Die Kunsthalle Bremen zeigt erstmalig mehr als 150 Gemälde, Druckgrafiken, Zeichnungen und Skulpturen dieses vielseitigen Künstlers.

Termin 26.11.2017 14:00 Ort: Kunsthalle Bremen, Am Wall 207

Körpersprache – die Kür der Kommunikation?

Vortrag und Diskussion mit Gabriele Gärtner

Gelungene Kommunikation ist der Schlüssel zum Erfolg. Wie kann ich lernen, Körpersprache bewusst einzusetzen, um meine Ziele zu erreichen?

Termin 28.11.2017 19:00 Ort: belladonna / Referentin:Gabriele Gärtner

Fachtagung des i.d.a.-Dachverbandes

Vom 27. bis 29. Oktober 2017 fand in Saarbrücken die 52. Fachtagung der Frauen-/Lesbenarchive, -bibliotheken und –dokumentationsstellen statt. belladonna und rund 60 Delegierte deutschsprachiger Fraueninformationseinrichtungen trafen sich zu einem Austausch und einer Fortbildung unter dem Motto „Frauenbewegung als Teil des kulturellen Gedächtnisses – Feministische Gedächtnisinstitutionen im digitalen Zeitalter“. Auch das Digitale Deutsche Frauenprojekt (DDF) als gemeinsames Projekt wurde weiterentwickelt.

Teilnehmerinnen der Archivetagung in Saarbrücken

Elke Ferner, parlamentarische Staatssekretärin BMFSFJ

Elke Ferner, parlamentarische Staatssekretärin BMFSFJ

 

 

 

 

 

 

Maren Bock auf der Archivetagung in Saarbrücken

META ist online

Der neue META Katalog der Einrichtungen des i.d.a. Dachverbandes ist online! Hier können Sie Datensätze aus 29 deutschsprachigen Lesben-/Frauenarchiven, -bibliotheken und -dokumentationsstellen recherchieren. belladonna ist stolz darauf, ein Teil davon zu sein. Wir gratulieren dem META-Projektteam, das die Schätze der Frauenbewegung in all ihrer Vielfalt damit in die Welt trägt.

 

Dank

ibis

 

Wir danken dem IBIS Styles Bremen Altstadt für die Unterbringung unserer auswärtigen Referentinnen und Referenten.

 

Bremen neu entdecken - mit belladonna unterwegs

Suchen Sie noch ein ungewöhnliches Geburtstagsgeschenk? Wollen Sie Bremen als Stadt der Frauen entdecken? Nutzen Sie unser neues Angebot an Stadtrundgängen für Gruppen. Wir bieten spannende Themen und neue Einblicke. Hier finden Sie unsere Angebote!

Das Team

v.l.n.r.: Carmen Hütten, Birte Skrzypczak, Brigitte Boomgaarden, Daniela Yavuzsoy, Maren Steinert, Monika Brunnmüller, Karen Buggeln, Maren Bock, Hanna Wolff, Dr. Sabine Wolf, Rebecca Gefken

belladonna informiert, vernetzt, qualifiziert, bewegt, archiviert und verbindet Frauen und Wissen über und von Frauen seit 1986.

Das Ziel des Vereins ist es die politische, gesellschaftliche und kulturelle Bildung von Frauen zu fördern. Dafür setzen wir Schwerpunkte in den Bereichen Kultur, Bildung, Wirtschaft und Archiv. Frauen stehen bei uns im Vordergrund und so wollen wir die gesellschaftliche Position von Frauen reflektieren und die Stellung von Frauen in unterschiedlichen Machtbereichen sichtbar machen. Unsere Veranstaltungen wie Vernetzungstreffen, Podiumsdiskussionen, Ausstellungen, Kurse, Seminare, Workshops, Kunstgespräche, Lesungen und Filmvorführungen bieten wir für eine Vielzahl von Frauen unterschiedlicher Lebenszusammenhänge und Altersgruppen an. Wir freuen uns auch über alle anderen Interessierten. Das Frauenarchiv und Dokumentationszentrum im belladonna beinhaltet darüber hinaus eine Bibliothek, das größte Frauenpressearchivs Nordeuropas, eine wertvolle Sammlung Grauen Materials und noch vieles mehr.

Lassen Sie sich von unserer Vielfalt überraschen.

Haben Sie Interesse an einem Praktikumsplatz bei belladonna?

Sind Sie Studentin an der Universität oder Hochschule? Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, ein vielseitiges und qualifiziertes Praktikum im Kultur- und Bildungsbereich zu absolvieren. Die Mindestdauer beträgt acht Wochen. Wir haben aktuell Kapazitäten frei. Wenden Sie sich bei Interesse direkt an Monika Brunnmüller unter 0421.703534 oder kunst@belladonna-bremen.de.

Geschlechter- gerechtigkeit und Feminismus

In unseren Angeboten ist der Gender-Blickwinkel immer vorhanden. Wir betrachten die Welt aus „Frauenaugen“: Wir sehen und thematisieren die ungerechte Arbeitsteilung zwischen Frauen und Männern, genauso wie die ungleichen Lebensläufe. Aber wir entlassen uns Frauen auch nicht aus der gesellschaftlichen Verantwortung für Unrecht (auch durch Frauen). Zunehmend werden Institutionen, Verwaltungen, Parteien und Unternehmen davon überzeugt, dass es Sinn macht, auch die andere Hälfte der Bevölkerung in jeglicher Hinsicht mit einzubeziehen. Diese Institutionen werden allmählich geschlechtersensibel. Die vermeintliche Geschlechtsneutralität beginnt zu bröckeln. Das freut uns sehr!
belladonna macht schon lange das, was jetzt innovativ zu sein scheint. Früher hieß das Feminismus, heute nennt man es Geschlechterdemokratie.

Existenzgründung

belladonna möchte Frauen auf dem Weg in die berufliche Selbstständigkeit begleiten und verfügt über maßgeschneiderte Angebote im Bereich Existenzgründung und -sicherung. Gründerinnen und Jungunternehmerinnen erhalten beim "Coaching für Existenzgründerinnen" eine solide Basis für ihr Gründungsvorhaben und können im "Aufbaucoaching" wichtige Kompetenzen für einen längerfristigen Unternehmenserfolg erwerben.

belladonna fördert durch Veranstaltungen wie "Netze knüpfen" den aktiven Austausch zwischen Gründerinnen und den Frauen, die es werden wollen.

Als Sahnehäubchen verleiht belladonna jährlich den belladonna Gründerinnenpreis an eine erfolgreiche Bremer Jungunternehmerin.

Frauenarchiv und -bibliothek

Die Dokumentation und Vermittlung der Geschichte und des Wissens von Frauen steht im Mittelpunkt des Bremer Frauenarchivs und Dokumentationszentrums. Darüber hinaus ist es das lebendige Gedächtnis der Bremer Frauengeschichte und –bewegung. Sie finden im umfangreichen Bestand unseres Archivs Antworten in Bezug auf historische wie auch aktuelle frauenrelevante Fragestellungen sowie alles Wissenswerte zum Thema Existenzgründung und –festigung. Das Bremer Frauenarchiv im belladonna trägt mit seiner Vielfalt an Materialien und Themen maßgeblich zur Bremer Archiv- und Bibliothekslandschaft bei.

Der Online-Katalog bietet Ihnen die Möglichkeit, Neuerwerbungslisten zu den verschiedenen Themenbereichen direkt einzusehen. Rufen Sie den Online-Katalog auf und klicken Sie auf den Themen-Button, dann können Sie sehen, welche neuen Bücher, Zeitschriften usw. die Bibliothek Ihnen anbieten kann.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!