Zum Schwingen gebracht

Werke von Rosita Jahns-Höher

Die Bremer Künstlerin Rosita Jahns-Höher zeichnet sich durch eine außergewöhnliche Vielfältigkeit im Umgang mit Farbe, Maltechniken und neuen Materialkombinationen aus. Ob großformatige Acrylbilder mit zarten Blüten, fotorealistische Gemälde mit einem Schuss Humor oder Collagen – Ausgangspunkt der Entstehung ist häufig die Natur. Mit großer Sensibilität übersetzt die Künstlerin die äußere Wahrnehmung und eigene Empfindungen zu einem inneren Bild und bringt mit besonderen Lichtkontrasten ihre Werke „zum Schwingen“. Gerne arbeitet sie in Werkreihen zu einem bestimmten Thema z.B. „Florales“, „Autumn“ oder „Tellergeschichten“.

Die Ausstellung zeigt einen repräsentativen Querschnitt aus dem facettenreichen Schaffen von Rosita Jahns-Höher. Lassen Sie sich in phantasievolle Bildwelten entführen.  

Rosita Jahns-Höher lebt in Bremen. Sie nahm am Weiterbildungsprogramm Bildende Kunst und Kunsttheorie an der Hochschule für Künste teil und studierte im Anschluss Malerei bei Professor Jost Funke in Bremen. Seit 1998 ist sie regelmäßig in zahlreichen Ausstellungen bundesweit vertreten.

Die Vernissage und die Ausstellung sind offen für alle Interessierten

Ausstellung: 07.04. bis 15.10.2017

Öffnungszeiten: Mo, Di 14-16 Uhr, Mi, Do 17-19 Uhr

Beginn: Donnerstag, 06. April 2017  /  19:00 - 21:00 Uhr
Ort: belladonna
Kosten: