"Über-Malen"

Monika Schlerkmann

Über-Malen

Bilder von Monika Schlerkmann

Der Titel der Ausstellung ist gleichzeitig Programm für die Bildgestaltung der Künstlerin. Es handelt sich um Blätter aus Kunst- oder Literaturkalendern, die mit unterschiedlichen Farben wie Acryl, Öl, Kreide, Aquarell etc. übermalt sind. Jeweils zwei gleichgroße Seiten sind asymmetrisch unter dem Passepartout angeordnet, berühren sich mehr oder weniger, doch stets ist die Schnittstelle sichtbar.

Gerade noch erkennbar sind auch Spuren des ursprünglichen Materials wie die Perforation nach Abriss des Blattes, die Zahlen der Wochentage, Textzeilen etc. Die Übermalungen spielen mit den darunterliegenden Formen, heben plastische Gebilde hervor, verdecken Bildflächen oder suggerieren Landschaften, Städte im Nebel oder Pflanzen im Wasser. Einen reizvollen Kontrast bilden die mit Bleistift gezeichneten Konturen, die die Komposition zusammenhalten.

Der Zufall spielt in der künstlerischen Arbeit von Monika Schlerkmann eine große Rolle. Intuitiv erfindet sie immer wieder neue Bilderwelten von großer poetischer Kraft.

 

Foto: Hervé Maillet

Foto: Hervé Maillet

Monika Schlerkmann lebt und arbeitet als freischaffende Künstlerin in Bremen. Seit 1990 ist sie in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland vertreten.

 

Ausstellung ab 24.11.2017 bis 15. März 2018

Öffnungszeiten: Mo, Di 14–16 Uhr, Mi, Do 17-19 Uhr

 

Vernissage: 23.11.2017 um 19 Uhr

Die Vernissage ist offen für alle Interessierten

Ort: belladonna
Kosten: frei