Interkultureller Austausch: Älterwerden in der Migration
14. März 2019 | 18:00 Uhr – 20:00 Uhr

Bei der Nachbarin zu Gast

Sich kennen lernen: Muslimische und frauenbewegte Frauen

mit Halime Cengiz, Maren Bock und anderen muslimischen und nicht-muslimischen Frauen aus verschiedensten Stadtteilen

Seit elf Jahren treffen sich Bremer Muslima und frauenbewegte Bremerinnen. Dieser Austausch ist uns allen sehr ans Herz gewachsen. Unser Interesse und unsere Neugierde aufeinander sind noch größer geworden.

Im März wollen wir über das Älterwerden in der Migration sprechen. Welche Erfahrungen gibt es bereits und welche Vorstellungen haben wir davon?

Es gilt als erwiesen, dass Migration auch immer eine seelische Belastung bedeutet. Wie wird damit umgegangen und welche Hilfe und Unterstützung benötigen ältere Migrantinnen? Gibt es Gefühle von Zerrissenheit zwischen Deutschland und dem Herkunftsort? Werden diese im zunehmenden Alter als größer wahrgenommen oder kehrt eine innere Ruhe ein?

Durch diese Diskussion werden wir alle unseren Blickwinkel erweitern und voneinander lernen.

Herzlich eingeladen sind alle, die an den zahlreichen Treffen teilgenommen haben und andere, an einem Austausch zwischen den Kulturen interessierte Frauen.

Foto: Gülsüm Tan

Ort Mescid-i Aksa Moschee, Münchener Straße 52, 28215 Bremen
Offen für
  • Frauen
Eintritt
  • freie Einschätzung
Teilnehmerinnen max. 20
Anmeldung
  • gewünscht

Anmeldung

Persönliche Daten

Kontaktdaten

Newsletter


KulturBildungWirtschaftArchiv


Datenschutz (Pflichtfeld)

Exportieren