Kurs: Verkaufen im Netz – Eigene Angebote sichtbar machen (3 Termine: 13., 20. und 27.06.)
13. Juni 2022 | 18:30 Uhr – 21:30 Uhr

Kurs mit Anna-Sarah Hennig

Sie haben etwas zu verkaufen? Ein Produkt, in das Sie viel Arbeit gesteckt haben oder eine Leistung, die Sie als Expertin anbieten? Sie möchten, dass möglichst viele Menschen davon erfahren – und vor allem die richtigen?

Egal, ob Sie ein Ladengeschäft, eine Praxis, ein Studio haben oder Ihr Angebot vom Homeoffice aus betreiben: Sie wollen Menschen ansprechen, die Ihr Angebot noch nicht kennen – oder nicht zu Ihnen kommen können, weil der Weg zu weit ist oder z. B. Corona-Kontaktbeschränkungen gelten. Das heißt: Sie wollen Ihre Produkte und Leistungen im Internet präsentieren und direkt verkaufen.

In diesem Kurs lernen Sie ohne große Marketingabteilung das eigene Angebot auf den Markt zu bringen. Sie erfahren, wie Sie eine eigene Website aufbauen können, auf der Sie Ihr Angebot attraktiv und gut bedienbar darstellen.

Dabei ist es wichtig, dass potenzielle Kund*innen und Suchmaschinen Sie leicht finden können.

Ganz pragmatisch soll es anhand Ihrer eigenen Ziele darum gehen, was Sie dafür brauchen und worauf Sie vielleicht auch verzichten können.

Die Veranstaltung findet unter 3G-Bedingungen statt. Bitte halten Sie einen entsprechenden Nachweis bereit.

Referentin:

Anna-Sarah Hennig lebt in Bremen und leitet die Produktionsplanung in einer Bremer Digitalagentur. Sie hat u.a. viele Kund*innen auf dem Weg von der Strategieentwicklung zur fertigen Website begleitet.

Kurs mit drei Terminen:

Montag, 13.06.2022

Montag, 20.06.2022

und

Montag, 27.06.2022

jeweils von 18.30 - 21.30 Uhr

In Kooperation mit:

Ort belladonna - Kultur, Bildung und Wirtschaft für Frauen e.V., Sonnenstraße 8, 28203 Bremen
Offen für
  • Frauen
Kosten (in EUR) 90,-
Ermäßigte Kosten (in EUR) 75,-
Teilnehmerinnen begrenzt
Anmeldung
  • erforderlich

Anmeldung

Persönliche Daten

Kontaktdaten

Ergänzende Daten

Mit diesen ergänzenden Daten können die Inhalte der Veranstaltung besser auf die Bedürfnisse und Interessen der Teilnehmer*innen abgestimmt werden.
Natürlich sind die Angaben freiwillig.


Newsletter


KulturBildungWirtschaftArchiv


Exportieren