Künstlerinnen im Fokus.

Stellen Sie bei belladonna aus!

 

Bremer Künstlerinnen stellen ihre Werke regelmäßig in unseren Veranstaltungsräumen aus. Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Veranstaltungen, Raummieterinnen sowie alle Kunstinteressierten sind während der Öffnungszeiten ein aufmerksames Publikum.

Die Ausstellung ist ungefähr sechs Monate präsent. Wir organisieren die Vernissage und betreiben Öffentlichkeitsarbeit. So manches Werk wurde bereits bei der Vernissage verkauft!

Seit 1988 haben bei belladonna bereits über 50 Künstlerinnen ihre Arbeiten präsentiert.

Die Kunstwerke – von Gemälden, Zeichnungen, Papierarbeiten, Fotografien bis hin zu Skulpturen – waren einzigartig und sehr vielfältig.

Sie sind Künstlerin und haben Interesse an einer Ausstellung bei belladonna?

Ihre Ansprechpartnerin für den Bereich Ausstellungen ist Monika Brunnmüller.

Sie freut sich über eine Kontaktaufnahme per Telefon oder E-Mail und beantwortet Ihnen alle weiteren Fragen.

Gerne können Sie auch einen Termin zur Besichtigung des Ausstellungraumes vereinbaren!

Aktuelle Ausstellung

Künstlerin:

Elke Schmitz lebt in Nortrup bei Osnabrück. Sie ist Kunstlehrerin, studierte Kunstpädagogik an der Universität Hannover und unterrichtete viele Jahre in Griechenland und Deutschland. Seit 2003 nimmt sie an wechselnden Ausstellungen im In- und Ausland teil.   

Elke Schmitz, We are young, 2016, Sgraffito

Distanz und Nähe – Malerei von Elke Schmitz

Die Malerei von Elke Schmitz zeichnet sich durch eine differenzierte und expressive Farbigkeit aus. Bei Experimenten mit Wachsmalkreiden entdeckte sie „Sgraffito“, eine alte Technik, die in China und Persien sowie in der Renaissance in Europa für die Gestaltung von Wänden genutzt wurde.

Ihre Inspirationen schöpft die Künstlerin aus der Natur und Beobachtungen aus dem persönlichen und beruflichen Umfeld.

Durch das Spiel mit Farben, Formen, Materialien und verschiedenen Techniken entstehen immer wieder phantasievolle, surrealistisch anmutende Bilder auf Zeichenkarton, Papier, Holz oder Leinwand. Oft sind es Landschaften wie aus Märchen oder Träumen mit Titeln: „Im Wunderland“, „Schloss“ oder „Blaue Fenster hinter den Sternen“, die idyllisch wirken. Dunkle Wolken, kahle Bäume oder Türme eines AKWs weisen jedoch auf eine diffuse Bedrohung hin.

Virtuos fügt Elke Schmitz unterschiedliche Bildelemente zu einem Kunstwerk zusammen, das alle Sinne anspricht und zum Nachdenken anregt.

Ausstellungszeiten:

Ausstellung vom 23.10.2020 – 18.03.2021

Öffnungszeiten:
Mo, Di 14 – 16 Uhr
Mi, Do 14 – 19 Uhr

Ein Besuch der Ausstellung ist nur mit Anmeldung möglich: monika.brunnmueller@belladonna-bremen.de oder unter 0421 – 70 35 34

Die Vernissage am 22.10.2020 konnte leider coronabedingt nicht stattfinden und wird auf das Frühjahr 2021 verschoben. Der neue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Führungen mit Kunstgespräch

Zu unterschiedlichen Ausstellungen in Bremen bietet belladonna Führungen und Kunstgespräche für Frauen an.

Dieses beliebte Format besteht seit 2005. Im Anschluss an die Führung durch eine aktuelle Ausstellung in Bremer Kunstmuseen findet ein angeleitetes Kunstgespräch statt.

Die Teilnehmerinnen sind herzlich zu einem gemeinsamen Austausch eingeladen.

Zudem erhalten sie viele zusätzliche Informationen zur Ausstellung und der Künstlerin oder dem Künstler.

belladonna hat Führungen mit Kunstgesprächen u.a. bereits in Kooperation mit der Kunsthalle Bremen, dem Museum Weserburg, dem Paula Modersohn-Becker Museum, dem Focke Museum und dem Overbeck-Museum angeboten.

Aktuelle Termine: Führungen mit Kunstgespräch

Januar 17
15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Paula Modersohn-Becker Museum, Böttcherstraße 6-10, 28195 Bremen