Die göttliche Ordnung

Alamode Film

 

Die göttliche Ordnung
Schweiz 2017
Regie: Petra Biondina Volpe
96 Min., Schweizerdeutsch

1971 Schweiz:
Die junge Hausfrau und Mutter Nora wohnt mit ihren zwei Kindern, ihrem Ehemann und ihrem grummeligen Schwiegervater in einem idyllischen, kleinen Dorf. Dort ist wenig von den Umwälzungen der 68er-Bewegung und
den Forderungen der Frauenbewegung zu spüren. Hier ist noch alles in „göttlicher Ordnung“ und tradierte Rollenbilder werden fleißig reproduziert.
Noras Ehemann stellt sein leeres Bier auf den Tisch und selbstverständlich steht Nora auf, um ihm ein neues zu
bringen. Doch als Noras Ehemann ihr verweigert wieder arbeiten zu gehen, erwacht ihr Kämpferinnengeist.
Sie beginnt feministische Literatur zu lesen und stellt die vorherrschende Ordnung in Frage. Sie setzt sich aktiv
für das Wahlrecht für Frauen in der Schweiz ein, schließt sich mit anderen Frauen aus ihrem Dorf zusammen und
besucht einen Workshop für sexuelle Befreiung.
Mit viel Charme, Witz und Ernsthaftigkeit widmet sich die Regisseurin Petra Biondina Volpe dem Schweizer Weg
hin zu einem späten Wahlrecht für Frauen.


Die Filmvorführung ist offen für alle Interessierten.

Für Kino-Mitglieder: 4,- €

Beginn: Mittwoch, 07. März 2018  /  18:00 - 20:00 Uhr
Ort: City 46, Birkenstraße 1
Kosten: 9,00 €
ermäßigt: 5,50 €