Coaching für Existenzgründerinnen

belladonna möchte Frauen auf dem Weg in die berufliche Selbstständigkeit begleiten und verfügt über maßgeschneiderte Angebote im Bereich Existenzgründung und -sicherung. Gründerinnen und Jungunternehmerinnen erhalten in unseren Angeboten für Existenzgründerinnen eine solide Basis für ihr Gründungsvorhaben und ihr Unternehmen.

Gründungsinteressierte Frauen erhalten in unserer Workshopreihe „Existenzgründung als berufliche Alternative?“ Werkzeuge an die Hand, die ihnen bei der Entscheidung helfen, ob Selbstständigkeit eine berufliche Alternative für sie ist.

Die Reihe „Coaching für Existenzgründerinnen“ hat das Ziel, Existenzgründerinnen ausführlich auf den neuen Lebensabschnitt der Selbstständigkeit vorzubereiten. Den Teilnehmerinnen wird das Rüstzeug für eine berufliche Existenz außerhalb des Angestelltendaseins in die Hand gegeben.

Nähere Informationen zu den Inhalten der Coachingreihen erhalten Sie bei den einzelnen Modulen.

Aktuelle Termine: Veranstaltungen für Existenzgründerinnen

Oktober 23
Dienstag, 23.Oktober. 18:00 Uhr
belladonna - Kultur, Bildung und Wirtschaft für Frauen e.V. , Sonnenstraße 8, 28203 Bremen
November 08
Donnerstag, 8.November. 18:30 Uhr
Bel Etage am Brill , Hutfilterstr. 24-26, 28195 Bremen
November 19
1 2

Coachingreihe für Existenzgründerinnen

belladonna bietet zwei Coachingreihen jährlich an.

Die acht Module bauen aufeinander auf und finden in einem Zeitraum von 4 bis 6 Monaten statt.

Der Start der nächsten Coachingreihe ist April/Mai 2019.

Termine:

Sobald die genauen Termine feststehen, werden wir sie hier bekanntgeben. Wenn Sie schon jetzt an einer Teilnahme interessiert sind, melden Sie sich gerne telefonisch oder per E-Mail bei uns. Ansprechpartnerin für das Coaching für Existenzgründerinnen ist Maren Bock.

Förderung

Die Coachingreihe bietet eine eingehende Begleitung bei einer qualifizierten, marktfähigen Unternehmensgründung.

Ziel ist, dass sich die Gründerinnen mit Hilfe des Coachings und der eingesetzten Referentinnen intensiv auf ihre Gründung vorbereiten können.

Wer kann gefördert werden?

Existenzgründerinnen in der Vorgründungsphase, die sich mit Hilfe der angebotenen Seminare strukturiert auf die notwendigen Schritte zur Existenzgründung im Land Bremen vorbereiten wollen.

Was wird in der Coachingreihe geboten?

Die Coachingreihe wird in Form eines Gruppencoachings mit mindestens 10 und maximal 14 Teilnehmerinnen durchgeführt. Es werden acht verschiedene Module angeboten, in denen eine intensive Qualifizierung der Teilnehmerinnen stattfindet. Ziel der Coachingreihe ist die Erstellung eines individuellen, vollständigen Businessplans.

Was kann gefördert werden?

Die Teilnahme an der Coachingreihe kostet 1.000,- € und wird mit 80 % durch den Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen gefördert. Voraussetzung für die Förderung ist die verbindliche Teilnahme an allen Seminartagen. Die Teilnehmerinnen haben vor Beginn des Coachings ihren Eigenanteil von 200,- € zu zahlen. Dies ist eine der formalen Voraussetzungen für eine verbindliche Anmeldung.

Wie läuft das Anmeldeverfahren?

Weitere Informationen und Anmeldung telefonisch bei:

belladonna – Kultur, Bildung und Wirtschaft für Frauen e.V.
Ansprechpartnerin: Maren Bock
Sonnenstraße 8
28203 Bremen
Telefon 0421 – 70 35 34

Die 8 Module der belladonna Coachingreihe für Existenzgründerinnen

1 – Start-up-Seminar

Profilanalyse und Kernkompetenzen für eine unternehmerische Persönlichkeit
mit Sabine Klenke

Das Start-up-Seminar hat mehrere Funktionen: Zum einen steht hier das Individuum jeder einzelnen Unternehmerin/Selbstständigen im Mittelpunkt und jede Frau soll dabei in ihrer Einzigartigkeit ermutigt werden, ihren ganz persönlichen Zugang zu ihrer Selbstständigkeit zu finden.   

Zum anderen dient das Start-up-Seminar auch der Bildung der Gruppe, so dass über diese Coachingreihe hinaus die Frauen durch das synergetische Zusammenwirken ihrer unterschiedlichen Stärken und Kompetenzen ein lebendiges Netzwerk bilden. Dafür werden zwischen den Seminarbausteinen Treffen in Teilgruppen zur Erarbeitung unterschiedlicher Themen gebildet.

Natürlich wird auch Input gegeben und das Erarbeiten unterschiedlicher Themen geleistet:

  • Was gehört dazu, erfolgreich eine Existenz zu gründen?
  • Zielsetzung, Erfolgskriterien, Meilensteine
  • Existenzgründung als Projekt – Projektplanung
  • Wer bin ich? Mein Identitätsprofil (Stärken/Schwächen)

und es werden die Themen der folgenden Seminare „angerissen“ und vorbereitet und erste Klarheiten geschaffen:

  • „Meine Geschäftsidee“, von der Produktperspektive zur Kundennutzenperspektive
  • Vom Produkt zur „Marke“ – oder wie profiliere ich mein Unternehmen?

Zwischen den Seminarbausteinen werden Themen bearbeitet und vorbereitet, so dass ein optimaler Nutzen der Seminarbausteine erreicht werden kann.

Sabine Klenke ist ehemalige Bankdirektorin und jetzt Coach im Bereich Existenzgründung und Unternehmensführung für Frauen in Leitungspositionen.

2 - Marktanalyse/-chancen und Präsentation des eigenen Angebots

Marketingstrategien und Kommunikationsmix
mit Christina Müller

Das Angebot steht, doch welche Chancen hat es auf dem Markt? Wie fasse ich überhaupt meinen Markt und wie komme ich an meine Kundinnen und Kunden?

An zwei aufeinander folgenden Tagen entwickeln die Teilnehmerinnen Schritt für Schritt ihre persönliche Marketingstrategie. So wie kein Angebot dem anderen völlig gleicht, so ist auch der Weg jeweils ganz individuell. Strukturiertes Vorgehen hilft den Überblick zu behalten.

Die Strategie-Rakete zünden:

  • Ziele und Vision – Was sind meine langfristigen und kurzfristigen Unternehmensziele?
  • Alleinstellung – Wie einzigartig ist mein Angebot? Was unterscheidet mich von anderen?
  • Markt – Wie groß ist mein Markt? Was könnte mein Angebot beeinflussen? Welche Trends lassen sich abzeichnen?
  • Zielgruppen – Wen will ich erreichen? Wo finde ich meine Zielgruppen? Was ist für diese interessant? Wie informieren diese sich?
  • Service – Überprüfung des Angebots
  • Corporate Identity/Corporate Design – Spiegeln Name und Gestaltung mein Angebot?
  • Kommunikation – Mit was gehe ich raus?
  • Kontrolle – Wie ist das Kosten-Nutzen-Verhältnis? Wie überprüfe ich meinen Weg?

Das Seminar wird lebendig durch den Wechsel von Input und Übungen alleine, in Kleingruppen oder im Plenum.

Christina Müller lebt in Bremen. Sie hat 1996 das Kommunikationsbüro text+pr gegründet, berät Unternehmen der Kultur- und Kreativwirtschaft und ist Dozentin u.a. an der Bundesakademie für kulturelle Bildung. Sie hat einen PR-Ratgeber „Public Relations kompakt“ sowie einen Fernstudiengang zur PR-Fachkraft entwickelt.

3 – Buchführung

Grundkenntnisse der Finanzbuchhaltung, der Einkommensteuer, Gewerbe- und Umsatzsteuer
mit Ulrike Boenicke-Heidmann

Die Einnahme-Überschuss-Rechnung ist die Gewinnermittlungsart für kleinere Unternehmen (keine GmbH’s), und Freiberuflerinnen. Wie bei jeder Gewinnermittlungsart sind auch hier Gestaltungsspielräume möglich, die Unternehmerinnen kennen und nutzen sollten.

In diesem Seminar werden Grundkenntnisse der Organisation der Finanzbuchhaltung, der Einkommensteuer und der Umsatzsteuer vermittelt,  die in eine Einnahme-Überschuss-Rechnung münden und den Besonderheiten  dieser Gewinnermittlungsart Rechnung tragen.

Die Buchungen „Per Soll an Haben“ sind NICHT Gegenstand dieses Seminars.

Das Seminar wendet sich an Frauen, die sich aktiv an der steuerrechtlichen Gestaltung ihres Unternehmens beteiligen und bereits während des laufenden Jahres ihre Zahlen und Steuerlast im Auge behalten möchten.

Ulrike Boenicke-Heidmann lebt in Bremen. Sie betreibt selbstständig ein Büro für Buchführung, Büroorganisation, Unternehmens- und Existenzgründungsberatung. Außerdem arbeitet und unterrichtet sie seit mehr als 20 Jahren in den Bereichen Finanzbuchhaltung und Steuerrecht.

4 - Unternehmerisches Know-how

Kostenkalkulation und Grundlagen Businessplan
mit Kordula Dalming  

Ein konkreter und aussagekräftiger Businessplan ist unverzichtbar für jede erfolgreiche Gründerin. Der Businessplan und die schrittweise Erstellung eines Grundgerüsts von diesem wird daher den Schwerpunkt in diesem Modul bilden.

Mit einem guten Businessplan stellen sie nicht nur die Weichen für das Beantragen von Fördermitteln beispielsweise von der Agentur für Arbeit oder einer Bank. Vielmehr erarbeiten Sie sich damit Ihre eigene Entscheidungsgrundlage, planen Ihr weiteres unternehmerisches Vorgehen und erkennen Informationslücken für Ihre erfolgreiche Gründung.

Inhalte des Moduls:

  • Wie baue ich den Businessplan auf und was genau gehört in den Textteil?
  • Wie lassen sich meine privaten und betrieblichen Kosten berechnen?
  • Wie kalkuliere ich den Preis für meine Dienstleistung oder mein Produkt?
  • Wie schätze ich meine Umsätze?
  • Wie kann ich den Kapitalbedarf, die Finanzierung und die Liquidität darstellen und planen?
  • Wie gestalte ich meinen Businessplan im schriftlichen Teil aussagekräftig und im finanzwirtschaftlichen Bereich (Zahlenteil) leicht verständlich und überzeugend? 

Der Referentin ist es sehr wichtig einen hohen Praxisbezug herzustellen und die Teilnehmerinnen auf Ihrem Weg zur „eigenen Chefin“ realitätsnah bei der Erstellung des Businessplans zu begleiten. Die Teilnehmerinnen erhalten somit Klarheit und Sicherheit für eine erfolgreiche und stabile Gründung. Darüber hinaus erkennen Sie leichter unternehmerische Zusammenhänge und planen Ihren eigenen unternehmerischen Erfolg!

Kordula Dalming lebt in Bremen. Seit ihrer Banklehre im Jahr 2001 hat sich einiges getan. Nach über 11 Jahren in einem Anstellungsverhältnis als Kundenberaterin einer großen Bank und Vertriebstrainerin einer Akademie gründete sie im Jahr 2012 ihre eigenes Unternehmen „memoria Fach- und Businessevents“. Kurz vor der Gründung in Bremen durchlief sie selbst erfolgreich diese Seminarreihe. Sie bietet in Ihrem Unternehmen ergebnisorientierte Tagungskonzeptionen, dynamische Moderationen sowie Vertriebs- sowie Persönlichkeitsseminare und Coachings bundesweit an. Nach Feierabend und im Urlaub trifft man sie des Öfteren beim Wandern oder Ski fahren in den Bergen, auf dem Volleyballfeld oder beim Genießen von selbst gekochten Gerichten.

5 - Erfolgreiche Akquise

Verkaufen und sich selbst treu bleiben
mit Christina Müller

Neue Kundinnen gewinnen, aber wie?

Akquise ist für viele Gründerinnen eine ungeliebte, mit Vorurteilen besetzte Pflichtübung. Verkaufen wird gleich gesetzt mit „sich verkaufen“ und wird von vielen Frauen negativ gesehen.

Verabschieden Sie sich von diesen Vorurteilen! Akquise ist nicht schwerer oder komplizierter als andere Elemente Ihrer täglichen Arbeit. Im Gegenteil: Sich ins Gespräch zu bringen kann Spaß machen und bietet Ihnen die Möglichkeit:

  • neue Kontakte zu knüpfen
  • Erfahrungen zu sammeln
  • den Erfolg des Unternehmens und
  • den eigenen Gewinn zu erhöhen

Im Plenum, in Einzel- und Kleingruppen-Arbeit werden wir folgenden Fragen nachgehen:

  • Was will ich mit Akquise erreichen?
  • Was brauche ich zur Vorbereitung?
  • Wie bringe ich mich ins Gespräch?
  • Wie gestalte ich ein Verkaufsgespräch?
  • Wie bleibe ich authentisch?

Zu Ihrer Beruhigung vorab: Niemand ist perfekt. Und, wer authentisch bleibt, gewinnt. Erfolg macht Spaß – Wer Spaß hat, ist erfolgreich!

Christina Müller lebt in Bremen. Sie hat 1996 das Kommunikationsbüro text+pr gegründet, berät Unternehmen der Kultur- und Kreativwirtschaft und ist Dozentin u.a. an der Bundesakademie für kulturelle Bildung. Sie hat einen PR-Ratgeber „Public Relations kompakt“ sowie einen Fernstudiengang zur PR-Fachkraft entwickelt.

6 – Rechtliche Rahmenbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen, Grundlagen für Verträge
mit Ulrike Kohls

Bei Aufnahme einer selbstständigen Tätigkeit ist eine Vielzahl von  Verträgen abzuschließen. Dabei hängt der Geschäftserfolg auch von der  vorteilhaften Vertragsausgestaltung ab.

Das Seminar vermittelt anhand praktischer Beispiele Grundlagenwissen  über das Zustandekommen von Verträgen sowie über die Gestaltung von  Verträgen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Des Weiteren werden für  Existenzgründerinnen relevante Vertragstypen und das Mahnwesen  erläutert.

Ulrike Kohls lebt in Bremen und ist seit 2001 als Juristin tätig, seit 2005 als selbstständige Rechtsanwältin. Seit 2006 arbeitet sie zudem als Mediatorin mit den Schwerpunkten Konflikte in Teams und Unternehmen.

7 – Fertigstellung des Businessplans

Fertigstellung des Businessplans
mit Kordula Dalming

In diesem Modul werden die Businesspläne der Teilnehmerinnen fertig gestellt.

Kordula Dalming lebt in Bremen. Seit ihrer Banklehre im Jahr 2001 hat sich einiges getan. Nach über 11 Jahren in einem Anstellungsverhältnis als Kundenberaterin einer großen Bank und Vertriebstrainerin einer Akademie gründete sie im Jahr 2012 ihre eigenes Unternehmen „memoria Fach- und Businessevents“. Kurz vor der Gründung in Bremen durchlief sie selbst erfolgreich diese Seminarreihe. Sie bietet in Ihrem Unternehmen ergebnisorientierte Tagungskonzeptionen, dynamische Moderationen sowie Vertriebs- sowie Persönlichkeitsseminare und Coachings bundesweit an. Nach Feierabend und im Urlaub trifft man sie des Öfteren beim Wandern oder Ski fahren in den Bergen, auf dem Volleyballfeld oder beim Genießen von selbst gekochten Gerichten.

8 – Umsetzung des Gelernten in die Praxis

8 – Umsetzung des Gelernten in die Praxis
mit Sabine Klenke

Im Abschlussmodul der Kern-Bausteine der Coaching-Reihe greifen wir die offenen Enden der vorherigen Seminarbausteine noch einmal auf:

Jede Frau der Seminarreihe hat ja einen persönlichen Prozess durchlaufen und nach der Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit, Geschäftsidee, Businessplan, Marketing und Akquisition, kommt jetzt noch einmal die eigene Klarheit auf den Prüfstand:

  • Kann ich KundInnen, PartnerInnen, GeldgeberInnen überzeugen?
  • Welche Kriterien überzeugen andere von meiner Qualität und von der Qualität meines Angebots?
  • Gibt es bei mir selbst noch Unklarheiten, deren Bereinigung im Innen die Akzeptanz im Außen steigert?
  • Was brauche ich noch, um meinem Geschäftsauftritt den letzten „Schliff“ zu verleihen?
  • Was brauche ich noch, um meine eigene Motivation zu managen?

In diesem Modul werden einige Tools vorgestellt, die Akzeptanz für den eigenen Plan im Innen und Außen zu stärken. Dabei knüpfen wir prozessorientiert am jeweiligen Stand der Vorseminare an.

Sabine Klenke ist ehemalige Bankdirektorin und jetzt Coach im Bereich Existenzgründung und Unternehmensführung für Frauen in Leitungspositionen.

Stimmen ehemaliger Teilnehmerinnen der belladonna Coachingreihen

„Ich habe während und nach dem Coaching für Existenzgründerinnen bei belladonna in 2007, neben den fachlichen Inhalten, besonders vom Austausch und der gegenseitigen Unterstützung im Kreis der Kolleginnen profitiert.
Meine größte Herausforderung lag im Rollenwechsel zur Unternehmerin … von der Angebotspräsentation und Akquise, über den Auftritt, bis zur inneren Haltung.
Unterstützt durch das Coaching und die Peergroup, ist es mir – grade im schwierigen ersten Jahr – gelungen dran zu bleiben und seitdem erfolgreich mit viel Freude meinen Weg zu gehen.“
Antje Cordes
www.bracor.de

„Ein großes Lob an die Coachingreihe für Existenzgründerinnen! Die Teilnahme an der Reihe hat mich systematisch auf meine geplante Unternehmensgründung vorbereitet. Die einzelnen Module zu den relevanten Themen rund um die Gründung waren zielgerichtet aufgebaut und enthielten alle Informationen, die ich für meine Gründung benötige. Meine individuellen Fragen wurden berücksichtigt und ich habe wichtige Tipps zu Informationsquellen und Kontakpersonen erhalten. Insbesondere der Austauch mit den anderen Teilnehmerinnen war sehr hilfreich und ich bin sicher, dass mich dieses Netzwerk auch in Zukunft begleiten wird. Vielen Dank für die tolle Unterstützung!“
Andrea de Moll

„Es wurden einerseits klare Zahlen und Fakten (Steuer, Buchhaltung, Businessplan) vermittelt, andererseits aber auch sehr deutlich gezeigt, wo die Tücken und Fallen liegen… Des Weiteren wurde uns konkretes Handwerkszeug mit auf den Weg gegeben, praktische Übungen gemacht und Fallbeispiele erläutert, um uns auf die Praxis vorzubereiten.
Alles in allem: eine sehr gelungene umfassende Vorbereitung auf die Selbständigkeit und eine tolle Seminarreihe, die ich nur jeder ans Herz legen und empfehlen kann!“
Wiebke Wedemeyer
www.wiebkewedemeyer.de

„Wenn auch die vertragsrechtlichen Aspekte der Selbstständigkeit natürlich für mich als Volljuristin keine Hemmnisse darstellten, habe ich von den kompetenten Trainerinnen der CR zu den Aspekten der Selbstvermarktung und Marketingstrategie, Preisgestaltung, Akquise und Buchführung erst das nötige Wissen sowie fundierte Informationen vermittelt bekommen. Besonders die Möglichkeit, im Verlauf der CR die einzelnen Aspekte und Aufgaben der Existenzgründung zu erarbeiten und dabei von den kompetenten und hochengagierten Trainerinnen der CR begleitet zu werden, war ein Gewinn und half mir, meine Ziele konsequent zu verfolgen.
Die Impulse der anderen Coachees waren sehr hilfreich, haben mich bei der Reflektion meiner Ideen unterstützt und auf meinem Weg vorangebracht. Das Arbeiten mit anderen Frauen in der Gründungsphase in einem geschützten Rahmen bei belladonna war sehr inspirierend, unterstützend und klärend auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Gleichzeitig konnte ich mein Netzwerk erweitern: Noch heute pflege ich den Kontakt zu vielen Frauen, die mit mir gemeinsam ihre Gründungsidee nach erfolgreichem Abschluss der CR umgesetzt haben, und zu dem belladonna-Team, zumal ich seit mehreren Jahren nun selbst als Trainerin der CR für den Bereich Vertragsrecht tätig und immer noch von dem Ansatz der CR überzeugt bin.“
Ulrike Kohls

„Für meinen Start in die Selbständigkeit war die Coachingreihe bei belladonna sehr wichtig. Durch die Kurse am Wochenende war es das einzige Angebot, dass mir die Möglichkeit bot Familie und Vorbereitung auf die Selbständigkeit zeitlich zu vereinen! Da ich aus dem kreativen Bereich komme, war es sehr hilfreich von den sehr kompetenten Referentinnen in die von mir wenig geliebten Bereiche wie Buchführung, Businessplan, Zeitmanagement, etc. eingeführt zu werden. Von diesem Basiswissen profitiere ich bis heute. Jede Teilnehmerin konnte ihr ganz persönliches Konzept erstellen und im Kreis der „Mit-Coachis“ gleich ein direktes, ehrliches Feedback bekommen. Viele neue Ideen für den Start in die Selbständigkeit entstanden und mancher Fehler wurde bestimmt verhindert. belladonna bot uns einen idealen Rahmen – professionell und herzlich! Durch die grosse Bandbreite an Berufssparten, gab es unterschiedliche Fragestellungen und Probleme, aber auch viele gemeinsame Interessen – wir haben alle voneinander profitiert! Es entstand bei uns ein kleines „Erfolgsteam“, wir unterstützen uns seit Jahren weiter gegenseitig.“
Sigi Brüns

„Das belladonna-Existenzgründerinnen-Coaching hat mich sehr gut in meiner Vor-Gründungsphase begleitet und vor allem durch die praxisbezogenen Seminarinhalte sowie durch eine sehr gute Dozentinnen-Auswahl (etablierte
Unternehmerinnen mit sehr guter Expertise) überzeugt. Es stellte somit eine gute Ergänzung für meine vorbereitenden Tätigkeiten und Planungen für mein Trainingsunternehmen „memoria Fach- und Businessevents“ (www.me-moria.de) dar. Darüber hinaus haben sich interessante Netzwerk-Kontakte ergeben, die auch im Nachhinein noch sehr wertvoll für mich sind, da ich ein neues Nordlicht war und ursprünglich 13 Jahre in Nordrhein-Westfalen angestellte Bankkauffrau und Dozentin war, bis ich im Oktober 2012 gegründet habe.“
Kordula Dalming,
www.me-moria.de