Kurs: Durchstarten auf Facebook – Marketing für Social Media (4 Termine: 6., 13., 20.11. und 4.12.)
6. November 2018 | 18:30 Uhr – 21:30 Uhr

Kurs mit Deike Meyer

Es gibt viele Möglichkeiten, soziale Medien sinnvoll für das eigene Unternehmen einzusetzen. Besonders das nachhaltige Betreiben von Facebook Pages ist ein wichtiges Kommunikationsinstrument geworden. Selbstständige können damit die eigene Bekanntheit steigern, die Bindung zu Kundinnen und Kunden stärken und die Vernetzungsplattform nutzen, um ins Geschäft zu kommen.

Inhalte im Überblick:

  • Was ist wichtig für ein professionelles Unternehmerinnen-Profil?
  • Wie spreche ich meine Zielgruppe an?
  • Datenschutz
  • Facebook Ads: Werbeanzeigen für sich nutzen
  • Qualitätskontrolle: Facebook-Statistiken auswerten 

Dieser Kurs gibt einen Einblick ins Social Media Marketing am Beispiel Facebook. Sie lernen die wichtigsten Regeln der Öffentlichkeitsarbeit im Netz und erfahren, wie Sie Ihre Zielgruppe und die Öffentlichkeit erreichen. Zudem erhalten die Teilnehmerinnen Feedbacks für individuelle Fragestellungen.

Ein bereits bestehendes eigenes Business-Profil bei Facebook ist keine Bedingung für die Teilnahme.

Referentin:

Deike Meyer lebt in Niedersachsen, ist Diplom-Designerin, Kommunikationswirtin und Marketingcoach. Seit über 20 Jahren sammelt sie Erfahrung in verschiedenen Werbeagenturen und gründete 2007 die Bremer Marketingagentur Kommunikanten.

Kurs mit vier Terminen:

Dienstag, 06.11.2018

Dienstag, 13.11.2018

Dienstag, 20.11.2018

und

Dienstag, 04.12.2018

jeweils von 18.30 – 21.30 Uhr

 

In Kooperation mit:

Ort belladonna - Kultur, Bildung und Wirtschaft für Frauen e.V., Sonnenstraße 8, 28203 Bremen
Offen für
  • Frauen
Kosten (in EUR) 70,-
Teilnehmerinnen max. 14
Anmeldung
  • erforderlich

Anmeldung

Persönliche Daten

Kontaktdaten

Ergänzende Daten

Die Dozentin kann mit diesen ergänzenden Daten die Inhalte der Veranstaltung besser auf die Bedürfnisse und Interessen der Teilnehmerinnen abstimmen.
Natürlich sind die Angaben freiwillig.


Newsletter


KulturBildungWirtschaftArchiv